Warmluftöfen FALCO 9kW, ohne Ventilator

Warmluftöfen FALCO 9kW

Die Öfen sind zur Konvektions- und Strahlungsbeheizung von Räumen bestimmt. Ein wesentlicher Vorteil der Öfen Falco gegenüber ähnlichen Konvektions-Röhrenöfen ist die Schamottefeuerkammer.  Schamotte erhöht die Temperatur in der Feuerkammer (fördert die Zweikammerverbrennung) und erleichtert dank des geraden Bodens  die Entnahme der Asche. Die Öfen haben die Technologie einer Zweikammerverbrennung, die eine hohe Effizienz mit geringem Brennstoffverbrauch garantiert. 

  •  Hoher Wirkungsgrad
  •  Zweikammer-Verbrennungssystem
  •  Lange Brenndauer
  •  Airwash-System – Selbstreinigung der Glasscheibe
  •  Edelstahl-Titan-Vergasungsdüsen in der Brennkammer´
  •  Massive Konstruktion der Feuerkammer, hergestellt aus Material mit einer Stärke von 5 mm.
  •  Einfache bedienung der primär- und sekundärluft
  •  Schamotte-Feuerstelle (lange Lebensdauer)
  •  Geringer Holzverbrauch
  •  Anlegen von Holzscheitel mit einer Länge zu 38 cm möglich
  • Der Ofen erfüllt die strengen europäischen Emissionsnormen

MERKBLATT ÖFEN FALCO ECO

TECHNISCHE PARAMETER DER WARMLUFTÖFEN FALCO 9 KW

  • Nennleistung 9 kW
  • Leistung 2 bis 9 kW
  • Beheizter Raum 50m3 bis 150 m3
  • Brennstoffverbrauch 2,9 kg/St.
  • Effektivität 73 %
  • Durchmesser des Rauchabgasrohrs 130 mm
  • Zug des Schornsteins 12 Pa
  • Höhe 580 mm (se stolkem 830 mm)
  • Breite 538 mm
  • Gesamttiefe 600mm, Tiefe der Feuerkammer 410 mm
  • Gewicht 68  kg

GEBRAUCH DER WARMLUFTÖFEN TROPIC 9 KW

  •  Wohnräume – Wochenendhäuschen, Landhäuser, Einfamilienhäuser, Wohnungen
  •  Beheizung von Restaurants, Klubs u.Ä.
  •  Landwirtschaft – Beheizung von Werkstätten
  •  Industrie – Beheizung von Hallen, Umschlagstätten und Lagern und deren Schutz vor Frost
  •  Automobilsektor – Beheizung von Werkstätten, Karosseriewerkstätten u.Ä.
  •  Bauwesen – Beheizung von Bauten und deren Schutz vor Frost

HOHER WIRKUNGSGRAD

Die hohe Effizienz der Öfen gewährleistet das Zweikammer-Verbrennungssystem, das eine perfekte Verbrennung der Gase, die beim Brennvorgang entstehen,  ermöglicht. Die beim Brennvorgang entstehende Wärme erhitzt nicht nur den Mantel des Ofens selbst, sondern auch den in den Rauchgaswegen eingebauten Röhrenaustauscher. Diese Wärme wird durch den Ventilator in den beheizten Raum geblasen. Die permanente Temperatur der ausgeblasenen Luft beträgt ca. 50 – 110oC abhängig von der Intensität der Beheizung.

EINGEBAUTER WÄRMEAUSTAUSCHER MIT VENTILATOR

Zur Wärmeübertragung kommt es direkt von den Flächen des Wärmeaustauschers auf die strömende Luft. Die Luftströmung ist durch einen Axialventilator gewährleistet. Die Verbrennungsgase werden nach dem Durchströmen durch den Wärmeaustauscher in den Schornstein abgeführt.

ZWEIKAMMER-VERBRENNUNGSSYSTEM

Dieses System erlaubt einen maximalen Verbrennungsgrad zu erreichen, da das Holz nicht nur in der unteren Kammer brennt, sondern der Rauch wird ebenfalls in der oberen Kammer, die er passieren muss, verbrannt. Nur diese Technologie gewährleistet einen maximalen Verbrennungsgrad (mehr als 80%) mit einem minimalen Volumen an Restasche und langen Nachlegeintervallen. Diese Art und Weise der Verbrennung ist sehr wirtschaftlich – es kommt zu einer großen Einsparung an Brennstoff (30 – 40%) bei einer vergleichbaren Leistung sowie zur Reduzierung des Gehalts an Gasen und Staubteilchen mit  minimaler Auswirkung auf die Umwelt.

ES KÖNNEN GANZE HOLZSCHEITE MIT EINER LÄNGE VON 38 CM ANGELEGT WERDEN

Als Brennstoff wird jedwedes Holz, zumindest auf eine bestimmte Länge hergerichtet,  verwendet. Der Vorteil ist die Möglichkeit der Verbrennung auch von nicht gespaltetem Blockholz, dessen Größe sich nach der Größe der Ofentür mit einem Durchmesser von 320 mm.

LANGE BRENNDAUER

Dank der angewandten Technologie der Zweikammerverbrennung und des Wärmeaustauschers mit Ventilator, die die Effizienz des Ofens erhöht, ist es möglich die Zufuhr der Primärluft zu reduzieren und dadurch die Brenndauer des Berennstoffs zu verlängern.

EINFACHE BEDIENUNG DER PRIMÄRLUFT

Die Leistung wird durch die Menge der angesaugten Luft, durch die Schiebeöffnungen in der Tür reguliert.

SCHAMOTTE-FEUERSTELLE (LANGE LEBENSDAUER)

Der Boden der Brennkammer ist mit glatten Schamotteplatten ausgekleidet, was eine einfache Entnahme der Asche ermöglicht und die Lebensdauer des Ofens verlängert.